Jooki, das kindgerechte Audio System mit Spotify und Deezer-Streaming ist ab sofort in der EU erhältlich

Jooki, das kindgerechte Audio System mit Spotify und Deezer-Streaming ist ab sofort in der EU erhältlich

Sie wollen das Ihre Kinder individuell Musik und Hörbücher genießen können und das ganz ohne Ihnen ein Smartphone oder Tablet geben zu müssen? Jooki bietet Ihnen nun die Möglichkeit: Ein vollständig autonomer Lautsprecher ohne Display, den Kinder spielend einfach, selbstständig bedienen können.

Mit Jooki können Kinder ab sofort Ihre eigenen, aber von den Eltern erstellten und überwachten Spotify- und Deezer-Playlists anhören. Dieser vielfach ausgezeichnete Lautsprecher wurde vor kurzem in den USA auf den Markt gebracht und wird ab sofort auch in der Europäischen Union viele Familien glücklich machen. Jooki unterstützt die Eigenständigkeit und Vorstellungskraft von Kindern ganz ohne den Einsatz von visuellen Bildschirmen.

Mit den niedlichen Spielfiguren hören Ihre Kinder die Musik oder Hörbücher Ihrer Wahl

Jede der fünf Spielfiguren steht für eine vordefinierte Playlist. Die Kinder können jederzeit eine Playlist Ihrer Wahl auswählen, indem Sie ganz einfach die Spielfigur auf den Jooki legen und die Musik startet!

Die Kinder können sich die Spielfigur als 3D-Charakter für die dazugehörige Playlist vorstellen, die von den Eltern erstellt wurde. Mit der Jooki-App können Sie ganz einfach eine Playlist (z.B. Musik und Kinder-Hörbücher) von Spotify oder Deezer streamen und Sie mit der Spielfigur verknüpfen. Sie können aber auch eigene Inhalte (z.B. MP3-Dateien oder iTunes-Inhalte) direkt auf den Jooki laden (über eine micro-SD-Karte bis zu 32GB – über 1000 Songs möglich). Dadurch können Sie Jooki überall hin mitnehmen, auch dort wo keine WiFi-Verbindung besteht, z.B. auf Reisen, am Strand, See oder im Park und Garten.

Darüber hinaus glänzt Jooki mit einem attraktiven, qualitativ hochwertigen und robusten Äußeren. Es ist ein hochwertiger Musik-Lautsprecher mit High-Quality-Sound – speziell entwickelt für die anspruchsvollen Anforderungen von Produkten für Kinder.

Eine großartige Alternative zu Fernsehen, Smartphones und Tablets

Eltern wissen wie wichtig es ist, den Konsum von Fernseher und Tablets bei Kindern zu beschränken, aber auch wie schwierig es ist Alternativen zu finden die die Kinder genauso lieben. Jooki bietet eine clevere Lösung den Fernseher, Smartphones und Tablets zu ersetzen, wenn Ihre Kinder Musik oder Ihre Lieblings-Geschichte hören möchten. Mit den Spielfiguren entscheiden die Kinder selbstständig und kinderleicht welche Geschichte oder Musik Sie jetzt anhören möchten ohne hinter einem Bildschirm zu sitzen. Kinder bekommen dadurch wieder die kreativen Freiheiten um zu spielen, zu tanzen, rumzutoben oder was auch immer sie gerne machen, während Sie Ihre Lieblings-Musik hören

Geschichten und Hörbüchern gespannt lauschen anstatt einen Zeichentrickfilm am Fernseher anschauen

Durch Jooki haben Eltern eine sinnvolle und attraktive Alternative für Ihre Kinder zum visuellen Medienkonsum. Lieber einem Hörbuch lauschen als wieder einen Zeichentrickfilm anzuschauen. Spotify und Deezer z.B. bieten eine unglaubliche Vielzahl von großartigen und beliebten Hörbüchern, Märchen, Kindergeschichten und Kinderlieder an. Sie können darüber hinaus auch Audiogeschichten von CDs oder iTunes direkt auf Jooki hochladen

 

MuuseLabs freut sich schon auf Sie bei Showstopper #IFA18 um Ihnen den einfachsten und spaßigsten Weg zu zeigen, Musik abzuspielen und zu teilen.

Jooki hat eine offizielle UVP von EUR 199,- (inkl. MwSt) und ist ab sofort im Webshop www.jooki.rocks sowie auf Amazon.de, Amazon.co.uk, Amazon.fr, Amazon.com, Bol.com, Brack.ch erhältlich.

Kontakt
Über Jooki

Über MuuseLabs

MuuseLabs, das belgische Startup hinter Jooki, wurde im Oktober 2014 von drei Geek-Dads gegründet die früher bei Google, Huawei und Barco tätig waren. Nach einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne im Jahr 2016 wurde MuuseLabs auf der CES 2017 als Best in Family Tech ausgezeichnet. Gefördert von ST'ART invest, CoFoundry, Brustart, wird das Unternehmen auch von Alan Munn - ehemaliger SVP, Hasbro und ehemaliger CEO, Tomy Europe & Michel Tombroff - ehemaliger CEO von SoftKinetic - beraten.  Mit ihrer Mischung aus Technik und Design und ihrer Liebe zu Musik und Kindern wollen die 3 Mitbegründer von MuuseLabs das Musikerlebnis von Kindern im 21. Jahrhundert radikal verbessern.